​​Edyta Zaborowska

»Sklave, bis der Tod uns scheidet«

Der Herr Baron sinkt auf die Knie

Vor dem absehbaren Ende seines Lebens will der attraktive und steinreiche, jedoch unheilbar an Krebs erkrankte Baron es noch einmal wissen: Vitale Sinnlichkeit unter der Peitsche einer sadistischen Eheherrin fehlt in der Bilanz seines ansonsten recht erfolgreichen Daseins, und er ist entschlossen, sie sich nachhaltig zu verschaffen. In Hanna, die bisher ein Dominastudio betrieben hat, sieht er die ideale Partnerin dafür und macht ihr einen Heiratsantrag.
Es kommt schnell zur Eheschließung, und Hanna wird nicht nur die unwidersprochene Herrin über Schloss und Besitztümer von Nordgründen, sondern auch über ihren Gatten.
Die Skandalpresse hat ihre helle Freude daran – kein Wunder, wenn die frischgebackene Baronesse bei gesellschaftlichen Anlässen in Leder und Latex erscheint und den Baron gefesselt und mit entblößtem, verstriemtem Po vorführt …
Doch scheint ein Fluch auf dem Adelsgeschlecht derer von Nordgründen zu lasten: Immer wieder standen die Chefs des Hauses unter dem sadistischem Diktat ihrer Damen; andererseits starben nicht wenige von ihnen unter ungeklärten Umständen, sobald sie ihrem Mann einen Sohn und Erben geschenkt hatten ...

»Sklave, bis der Tod uns scheidet!«
Der Herr Baron sinkt auf die Knie
SM-Roman von Edyta Zaborowska
Paperback, DIN-A 5
148 Seiten, 14,40 Euro
ISBN 978-3-944145-45-7

92 lieferbare Titel (1.6.18). Waren mal 104 (vor 1 bis 2 Jahren). Mann, bin ich froh ...

© 2018 ff. by MARTERPFAHL VERLAG Rüdiger Happ mit Hilfe von Wix.com

  • w-facebook
  • Twitter Clean
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now